Paul Hess

TOTILAS

Wer oder Was bin ich? Elegant, voll Anmut und Grazie / kraftvoll und ausdauernd / tiefe dunkle Augen / seidig glänzend / stattlich, gehorsam / mitreißend, beeindruckend, gutmütig.

Ein Fernsehmittschnitt als Inspiration für eine Choreografie, die der Regisseur Rolf Dennemann in die Obhut des Tänzers und Choreografen Paul Hess gab. Die Choreografie bildet eine ebenso einfühlsame, wie auch humorvolle Darstellung von künstlicher Anmut und Eleganz.

Who or what am I? Elegant, graceful/ strong and persistent/ deep, dark eyes/ silky smooth/ stately, obedient/ infectious, impressive, good natured.

A TV excerpt that the director Rolf Dennemann gave into the careful hands of dancer and choreographer Paul Hess as an inspiration for a choreography. The result is a sensitive but also humorous portrayal of artificial grace and elegance.

 

Paul Hess (DE) ist freischaffender Choreograf, Regisseur, Tänzer und Performer. Der Folkwang-Absolvent produziert und choreografiert seit 2008 erfolgreich eigene Stücke. Er ist Gasttänzer des Tanztheater Wuppertal/Pina Bausch und in Wim Wenders Oscarnominierten Tanzfilm „PINA“ zu sehen. Von 2010 bis 2012 war er Ensemblemitglied des Tanztheater Münster unter der Leitung von Daniel Goldin. Seitdem arbeitet er als Tänzer und Performer international in unterschiedlichen Formationen, unter anderem in Werken von Anna Konjetzky, Jerome Bel, Mark Sieczkarek und Ed Atkins. Paul Hess ist seit der Spielzeit 2015 als Tänzer am Theater Trier unter der Leitung von Susanne Linke engagiert.

 

Choreografie und Tanz: Paul Hess

Idee: Rolf Dennemann

Produktion: Artscenico

Musik: ein Fernsehmittschnitt

 

Foto: Karina Ter