Shantala Pépe

EMBRACE

Foto: Louie Blystad­ Collins

 

Die Weiten des Ozeans, Gedanken über Schicksal und Unendlichkeit.

Zwei verwandte Seelen lassen den Zuschauer teilhaben an einem intensiven Moment der Zusammengehörigkeit

The vastness of the ocean, thoughts about fate and infinity. Two soul mates let the audience take part in an intensive moment of belonging and togetherness.

 

Shantala Pepe lebt und arbeitet in Brüssel. Seit Abschluss ihres Choreografie Studiums in 2002 arbeitet sie gengreübergreifend als Filmregisseurin, Tänzerin und Choreografin in ganz Europa.

 

Choreografie | Performance: Shantala Pépe, Wilkie Branson

Kamera: Louie Blystad-Collins

Komposition: Rob Saunders

Assistenz | Organisation: Helen Williams

Schnitt: Shantala Pépe